Start

Ausbildung vor dem Studium

E-Mail Drucken

Studium? Gut.

Aber plus 3 Fremdsprachen haben Sie immer die Nase vorn.

Denn mit der zwei oder drei Jahre dauernden Ausbildung und den staatlich anerkannten IHK-Prüfungen haben Sie bereits eine komplette Berufsausbildung.

Mit solch einer Berufsfachausbildung haben Sie nach nur drei Jahren einen Abschluss zum staatlich anerkannten Übersetzer in Englisch und Französisch (und automatisch einen Abschluss zum Fremdsprachenkorrespondenten in Englisch, Französisch und Spanisch/Russisch), jeweils mit den berufsqualifizierenden Prüfungen vor den Industrie- und Handelskammern. Sie können sofort in den Beruf gehen, oder aber Sie lassen sich die Zeit bei uns als entsprechende Wartesemester anrechnen, um anschließend noch zu studieren.

Diese Erfahrung haben schon viele Absolventen von uns gemacht: In einem Studium können Sie die erworbenen sprachlichen Fähigkeiten und Fachkenntnisse sehr gut einbringen. Die meisten Inhalte sind extrem praxisnah und daher direkt verwendbar. Außerdem vermittelt beispielsweise die Übersetzerausbildung Sprachkenntnisse und Übersetzungstechniken auf Hochschulniveau (Level C1/C2). Und dazu bekommen Sie noch einen tiefen Einblick in die politischen und wirtschaftlichen Verhältnisse der Länder der Zielsprachen - also Dinge, die eine große Rolle in vielen Studiengängen spielen und die Sie dann bereits kennen.

Übrigens: mit dem erlernten Beruf haben Sie ganz nebenbei auch noch die Möglichkeit, Ihr Studium zu finanzieren...

 

Schlagzeilen

Es ist schon erstaunlich, was Sie aus den den zwei/drei Jahren der Ausbildung bei uns machen können. Eine grafische Übersicht über das gesamte Ausbildungsprogramm finden Sie hier.