Warum geht es ohne Mathe?

E-Mail Drucken

Als Berufsfachschule sind die Fächer in unseren Stundenplänen beruflich ausgerichtet. Die klassischen Schulfächer benötigen wir nicht.

Wir bereiten unsere Schüler auf den Beruf vor (und auf die Prüfungen vor der IHK). Daher benötigen unsere Stundenpläne ganz andere Fächer als z. B. eine Handelsschule / ein Berufskolleg.

Handelsschulen/Berufskollegs sind staatliche Schulen und bereiten auf allgemeinbildende Abschlüsse vor. Daher benötigen sie auch die üblichen allgemeinbildenden Schulfächer, die das jeweilige Kultusministerium für die Schulen des Landes vorschreibt (also eben auch Mathe, Physik sowie Religion, Sport, Kunst...). Logisch, dass man neben so vielen anderen Schulfächern nicht mehr viel Platz hat z. B. für die Sprachen. Eine reine kaufmännische Ausbildung benötigt außerdem Fächer wie Rechnungswesen und Buchhaltung, die naturgemäß wieder viel Mathematik enthalten.

Unsere Stundenpläne enthalten dagegen Fächer wie Korrespondenz, Übersetzungen, Mündliche Kommunikation sowie EDV, Schreibtechnik und Wirtschaftskunde. Für die Arbeit in den Sprachen benötigen Sie Hintergrundwissen über wirtschaftliche und kaufmännische Zusammenhänge: Wenn Sie einen Brief für eine Firma schreiben wollen, müssen Sie wissen, wie so eine Firma funktioniert und wie ein Geschäft abläuft.

Das hat aber alles erst einmal sehr wenig mit Mathe zu tun. Das Berechnen der Preise, die Buchhaltung, also das gesamte Rechnungswesen der Firma, ist später gar nicht Ihre Aufgabe. Sie müssen von Anfang an dafür sorgen, dass sich die Kaufleute Ihrer Firma und der ausländischen Firma verstehen, dann das Geschäft mit betreuen und organisieren und unter Umständen viele Texte hin und her übersetzen.

Wenn Sie dann einem Kunden am Telefon die Mehrwertsteuer oder einen Rabatt ausrechnen müssen, haben Sie sowieso einen Taschenrechner zur Hand. Und für die Auflistung der Verkaufszahlen verschiedener Vertretungen nehmen Sie ein Programm wie Excel. All das lernen Sie auch bei uns, und es hat relativ wenig mit Mathe zu tun. Deshalb ist dafür auch kein Fach vorgesehen.

 

Schlagzeilen

Können Sie sich vorstellen, was man aus den Ausbildungen bei uns machen kann? Wir sind selbst immer wieder überrascht, was unsere Absolventen später machen und wo sie überall arbeiten. Eine kleine Auswahl davon haben wir hier zusammengestellt.