Start Fragen zu den Tagesklassen/Vollzeitausbildungen Warum ist uns Französisch so wichtig?

Warum ist uns Französisch so wichtig?

E-Mail Drucken

Vielleicht fragen Sie sich: Warum ist dieser Schule ausgerechnet Französisch so wichtig?

Die Antwort liegt wie so oft im wirtschaftlichen Bereich. Was kaum jemandem bewusst ist: Frankreich ist Deutschlands wichtigster Außenhandelspartner (noch vor den USA!). Anders formuliert, die meisten Waren, die Deutschland exportiert, gehen nach Frankreich, und auch fast die meisten Waren, die nach Deutschland importiert werden, stammen von dort.

Da ist es klar, dass die meisten Firmen in Deutschland, die mit dem Ausland zu tun haben, auch mit Frankreich kommunizieren müssen. Aus Sicht dieser Firmen gesehen, ist Französisch also - nach Englisch - die wichtigste Fremdsprache. Das zeigen auch die zahlreichen Stellenangebote, die uns erreichen: meistens ist die Kombination Englisch und Französisch erwünscht.

 

Schlagzeilen

Warum schreiben wir immer "es geht auch ohne Mathe"? Kurz gesagt: weil wir Berufsfachschule für Sprachenberufe sind. Eine genauere Erklärung dazu finden Sie in diesem Artikel.